1. Bei Quellenangaben und Zitaten ist es wichtig auf die Syntax und Konsistenz zu achten. Dies tut man aus folgenden Gründen:
    1. Recht und Gesetz
    2. Wissenschaft
    3. Übersicht
    4. Wiederauffindbarkeit
    5. Saubere automatisierte Übersicht auf der Website
  2. Prinzipiell werden Archive, Quellen und Zitate von der Syntax her von der größten bis zur kleinsten Einheit aufgebaut. Jedes Zitat endet mit einem Punkt.
    1. Z.B. bei Kirchenbüchern: Ort, Kirche, Konfession, Kirchenbuch, Jahr, Seite, laufende Nummer.
  3. Folgenderweise zitiert man wissenschaftlich und rechtlich korrekt
    1. Archive bzw. Quellenarchive
      1. Archive, auch oft Quellenarchive genannt, sind die übergeordnete Instanz zu Quellen. Man findet die Quellen dort und ordnet sie dort ein, wenn man sein eigenes Archiv aufbaut, um einen besseren Überblick und Ordnung zu bekommen.
      2. Archive werden bei uns folgendermaßen eingegeben:
        1. Bezeichnung
        2. Adresse, ggf. mit Ansprechpartner
        3. E-mail-Adresse
        4. Telefonnummer
        5. Internetadresse (Link) wenn vorhanden
    2. Quellen
      1. Primärquellen (lagern in der Regel in Archiven oder sind im Privatbesitz und sind Originale mit dem höchsten Beweiswert)
        1. Pass oder Soldbuch:
          1. Pass (oder Soldbuch), Name, Vornamen, Ausstellende Nation, Ausstellungsdatum.
          2. Z.B.: Pass (oder Soldbuch), Meyer, Michael Andreas, Deutschland, Austellungsdatum: 02.02.2015.
        2. Standesamtauszüge
          1. Geburt
            1. Geburt, Name, Vornamen, Ort, Jahr, Laufende Nummer.
            2. Geburtsurkunde, Meyer, Michael Andreas, Osterode am Harz, 1970, Nr. 55.
          2. Heirat
            1. Heirat, Nachname des Mannes OO Nachname der Frau, Ort, Jahr, Laufende Nummer.
            2. Heirat, Meyer OO Müller, Berlin-Schöneberg, 2000, Nr. 33.
          3. Tod
            1. Tod, Name, Vornamen, Ort, Jahr, Laufende Nummer.
            2. Tod, Lothbrog, Ragnar, Paris, 2015, Nr. 56.
        3. Kirchenbuchauszüge
          1. Geburt
            1. Geburt, Nachname, Vornamen, Ort, Kirche, Konfession oder Militärbuch, Kirchenbuch (ggf. Taufbuch, Heiratsbuch, Sterbebuch), Jahr, Seite, Laufende Nummer.
            2. Z.B.: Geburt, Greve, Leoni Marie, Osterode am Harz, St. Aegidien, ev. luth., Band 3, 1885, S. 30, Nr. 4.
          2. Heirat
            1. Z.B.: Heirat, Jorns OO Greve, Osterode am Harz, St. Jacobus, ev.luth. Band 1, 1905, S.10, Nr.1.
          3. Tod
            1. Z.B.: Tod, Greve, Johann Ludolph, Osterode am Harz. St. Aegidien, ev. luth. Band 5, 1915, S. 20, Nr. 7.
        4. Mormonendatenbankauszüge
          1. Z.B. Mormonenarchiv, Deutschland Geburten und Taufen, 1558-1898, FHL Mikrofilm, Nr. 70,257, Familysearch, https://familysearch.org/ark:/61903/1:1:N6CC-RSQ, Stand: 11.02.2018.
          2. Screenshot nicht vergessen
      2. Sekundärquellen (informieren über Primärquellen, die oft nicht so leicht zugänglich sind)
        1. Bücher
          1. Autor, Titel des Buches, Herausgeber bzw. Verlag mit Stadt und Namen, Auflage, Seite.
          2. Z.B. Wentscher, Erich, Einführung in die praktische Genealogie, Limburg an der Lahn, Starke, 1966, 1. Auflage, S. 33.
        2. Zeitschriften
          1. Nachname, Vorname: Titel des Aufsatzes. Untertitel, in: Zeitschriftentitel Jahrgang (Erscheinungsjahr), Seite.
          2. Z.B. Krieger, Heinz-Bruno: Die Familie Sattler in Königslutter am Elm, in: Norddeutsche Familienkunde, 10. Jahrgang 1961, Heft 4, Okt.-Dez., S. 225.
        3. Private Homepage
          1. Name der Website, Autor, Version, Letztes Update, Datum des Fundes, Link.
          2. Hat man die Daten aus einer privaten Homepage oder Datenbank übernommen, so ist dies die zu nennende korrekte Quelle und nicht die Quellenangabe auf der Website oder in dieser Datenbank. Diese sollte man allerdings als Hinweis für weitere Recherchen auch notieren, damit man die Richtigkeit der Internetquelle verifizieren kann.
          3. Z.B. Zitierweise von genroot.me:
            genroot.me, Chris Andersen,  Version 9, Update: 21.05.2019, Stand: 25.05.2019, http://genroot.me/screenshot1-basilius-sattler.
        4. Quellen aus Staatsarchiven
          1. Aufbewahrungsort, Bestand, Laufende Nummer, Film, Blattzahl oder Foliennummer, Seite.
          2. Niedersächsisches Landesarchiv Wolfenbüttel, 2 Alt Nr. 14945, Filmsign. 5661.
      3. Sonstige Quellen
        1. Persönliche Quellen
          1. Z.B. Jorns, Karin, Titel der Film oder Tonaufnahme, Osterode am Harz, Datum.
          2. Z.B. Jorns, Karin, E-mail, Osterode am Harz, Datum.
          3. Z.B. Jorns, Karin, Brief, Osterode am Harz, Datum.
          4. Ggf. als Notiz hinzufügen: Die Informationen sind glaubwürdig, weil sie bei den Ereignissen selbst anwesend war.
    3. Zitate
      1. Zitate an sich sind die Textstellen (in Anführungszeichen), die man in der jeweiligen Quelle gefunden hat.
      2. Handelt es sich bei der Textstelle um einen gesamten Brief, kann man auch unterteilen in eine
        1. Kurzversion in Anführungszeichen
        2. Langversion z.B. als Blogbeitrag bei GENROOT.ME
          1. Langversion im Zitatfeld verlinken

Registrieren

Lebende Personen sehen und bearbeiten